Kritik der imperialen Lebensweise

Do, 18.1. von 18-20 Uhr CAU- CAP 3 – Hörsaal 1:Christian-Albrecht-Platz 3 , Vortrag und Diskussion: Warum fahren Menschen mit hohem Umweltbewusstsein SUV? Warum fliegen Grünen-WählerInnen häufiger als die Anhänger anderer Parteien? Warum bewegt sich gesellschaftlich und politisch trotz eines zunehmenden Wissens um die ökologische Krise so wenig? – Der Begriff der „imperialen Lebensweise“ will diese Paradoxa erklären. Er beleuchtet die vorherrschenden Produktions- und Konsummuster, die auf der Aneignung von Arbeitskraft und Natur andernorts beruhen und gleichzeitig die zerstörerischen Wirkungen dieser Aneignung unsichtbar machen. Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Gesellschaft, Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

Gemeinsam planen wir das StadtDorf“ – Kooperatives Gutachterverfahren im Kieler Süden

Di, 19. 12. ab 17 Uhr, Rathaus Kiel (Ratssaal), Fleethörn 9:  Bürgerforum 2 – Abschlusspräsentation: Wie soll der Kieler Süden sich weiter entwickeln? „Als Grundlage für eine abgestimmte Siedlungsentwicklung im Kieler Süden ist als nächster Schritt die Erarbeitung einer Rahmenplanung für einen 90 ha großen Teilbereich vorgesehen. Die Bebauungspläne für die einzelnen Baugebiete sollen auf dieser Planung aufsetzen. Ein Auswahlgremium wird den überzeugendsten der vier Entwürfe für die Weiterbearbeitung zum Rahmenplan vorschlagen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Stadtgrün, Verkehr, Wirtschaft | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Neues Wohnen. Über städtebauliche Qualitäten. Über soziale Qualitäten. Über prozessuale Qualitäten.

13.12. ab 19 Uhr:Kulturzentrum Pumpe, Großer Saal Haßstraße 22: Referent: Prof. Kunibert Wachten, Leiter des Instituts für Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen University: „Gutes Wohnen“ ist nicht Zufall, sondern Ergebnis erfolgreicher Stadtentwicklung. Sie erfordert genauso langfristige Orientierung, Kontinuität in Handlungsgrundsätzen und Qualitätsanforderungen wie auch kurzfristiges Reagieren auf Aktualitäten. Prof. Kunibert Wachten diskutiert am Beispiel des Wohnens heutige Qualitätsanforderungen. Der Eintritt ist frei. (Eine Veranstaltung der neuen Stadtbaurätin Doris Grondke)

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

„Das Ding am Deich – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk“

Di, 12.12. ab 20 Uhr: Hansafilmpalast, Hansa 48: Dokumentarfilms Atomkraft – nein danke! Wenn heute in der Bundesregierung und der breiten Öffentlichkeit über einen Atomausstieg und über alternative Energien diskutiert wird, so ist das auch denen zu verdanken, die schon Anfang der 70er Jahre die Gefahren dieser Technologie erkannten und die über Jahrzehnte nicht müde wurden, dagegen zu protestieren und Alternativen aufzuzeigen. In dem kleinen Ort Brokdorf wurde der Protest einst zu einer Massenbewegung, die Tausende aus ganz Deutschland an die Elbe führte. Der Dokumentarfilm „DAS DING AM DEICH – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk“ von Antje Hubert erzählt von dieser Bewegung aus der Perspektive der widerständigen Dorfbewohner. Er macht deutlich, wie nachhaltig der Widerstand und schließlich das AKW in der Nachbarschaft das Leben der Einzelnen verändert hat. Eintritt: 4,-(BI gegen Atomanlagen)

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

Viva con Agua Wintermarkt

So, 10.12. ab 13 Uhr: Hansa 48: „Den Winter genießen und dabei Gutes tun? Der schönste Wintermarkt Kiels macht dies möglich – denn Viva con Agua möchte mit euch die Winterzeit zelebrieren! Es erwartet Euch ein Wintertag voller regionaler Kunst & Kultur im Rahmen von veganen Naschereien & fruchtigem Glühwein – abgerundet mit Livemusik, Lagerfeuer und Stockbrot. Spenden fließen selbstverständlich in die Arbeit von Viva con Agua, also kommt vorbei, schlagt Euch mit uns den Bauch mit weihnachtlichen Leckereien voll und trinkt den einen oder anderen warmen Punsch! Wir bringen Euch in Weihnachtsstimmung! Eintritt: frei“

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen

Upcycling Markt in der Alten Mu


Sa, 9. 12. von 14:00- 20:00: Lorenzendamm6-8: „Alle Weihnachtsgeschenke schon beisammen? Hier bietet sich DIE Gelegenheit für den besonderen Geschenkekauf. Verschenkt keinen Quatsch, sondern nachhaltigen Upcycling-DIY ;)!Während des Marktes kannst du selbst aktiv werden. Lust auf Schweißen, Fackelbau, Lampenbau uvm.? Es werden diverse Workshops angeboten!Du möchtest deine Upcycling-Produkte selbst anbieten? Meld dich bei uns! Es gibt noch freie Plätze. Wir nehmen keine feste Standgebühr, bitten aber um Spende an den Verein. Mit dabei u.a.: Werk Statt Konsum, Galerie Seepferdchen, Glückslokal e.V., Der Heimathafen, Komore-Sails, Handmade Schmiede,  <Uta Kathleen Kalthoff,  <Kieler Honig, Alte Mensa, Papierladen  uvm. Wie immer wird für kulinarische Köstlichkeiten, coole Drinks und lecker Kaffee gesorgt sein. Im Anschluss an den Markt spielt noch die Julian Leucht & The Night Bus Strangers (Blues) in der Galerie Seepferdchen.“

Veröffentlicht unter Wirtschaft | Kommentar hinterlassen

Repair-Café

Sa, 25.11. 13-16 Uhr Mehrgenerationenhaus Gaarden, Elisabethstraße 64: Reparieren & schnacken im Café: „Abfallvermeidung, Energieeinsparung und Recycling – Themen, die immer wieder unseren Alltag bestimmen. Ein Grund, warum die Gaardenerinnen und Gaardener aus der Not eine Tugend gemacht und Gaardens Reparatur-Café ins Leben gerufen haben. Wackelige Stühle, defekte Toaster oder stumme Radios werden hier wieder fit gemacht. Ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ lernen die Besucherinnen und Besucher, ihre mitgebrachten Dinge in der temporären Selbsthilfewerkstatt zu reparieren.“

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentar hinterlassen