BürgerEnergie an der Kieler Förde

Bürger nehmen ihre Energieversorgung selber in die Hand; dafür gibt es inzwischen viele Beispiele aus ganz Deutschland. Der Gruppenabend von Kiel im Wandel widmete sich am 28.6.  diesem Thema: Nachdem wir uns über die Entwicklung der Energiewerke Schönau gemeinsam informieren konnten,  stellte sich die ‚BürgerEnergie Kieler Förde eG‘, eine Genossenschaft die sich z.Zt. in ihrer Gründungsphase befindet, vor.

Klaus Theuerkauf, einer der Initiatoren stellte eingangs das Prinzip einer Genossenschaft (Stichwort: 1 Stimme/Genosse unabhängig von der Zahl der Anteile) mit seinem basisdemokratischen Ansatz dar. Besondere Sicherheit gewinnt diese Form der Geldanlage durch die jährlich stattfindende vorgeschriebene Prüfung und die vielfältig eingeschalteten Überwachungsgremien.

Das besondere der Kieler Genossenschaft im Gegensatz zu vorbestehenden Modellen liegt in der Regionalität: die Genossenschaft wird ihren Sitz in Kiel haben und vor Ort anfänglich in ehrenamtlicher Arbeit Flächen erst einmal für Photovoltaikanlagen mit der Stadt zum Vertrag bringen. Dabei wird die Größe der Anlage so dimensioniert sein, dass eine Einspeisesicherheit bei möglichst effizient anzulegenden Zellen gewährt wird. Die Anlage soll ein regionales (sprich deutsches) Produkt sein, um die Wertschöpfung in der Region zu halten und sozialen und ethischen Standards möglichst gerecht zu werden.

Weitere Infos zu Energiegenossenschaften hier .

Spezielle Info zur in Gründung befindlichen BürgerEnergie Kieler Förde bei infoätt buergerenergie-kielerfoerde.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energie, Gruppenabende abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s