Gutes Leben in der Stadt der Zukunft

Fr, 28.4. 10:00-12:00 Uhr Mehrgenerationenhaus Gaarden, 1.Stock, Elisabethstraße 64: Auftakttreffen „Reallabor Kiel“: Studierende, Lehrende, Organisationen, Unternehmen und interessierte Bürgerinnen und Bürger arbeiten im Reallabor gemeinsam mit PerLe an der Frage: „Wie können wir demokratische Prozesse in Kiel gestalten, um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen?“ Das Treffen ist Teil einer Lehrveranstaltung an der CAU und offen für alle, die sich für diese Form der Aktionsforschung interessieren und demokratische Prozesse in Kiel mitgestalten möchten. Praktiker aus Kommunen, Sozialverbänden und Unternehmen werden dabei von Anfang an in den Forschungsprozess miteinbezogen. So haben sich Vertreterinnen und Vertreter aus der Universität, vom Wissenschaftsreferat der Landeshauptstadt Kiel, aus dem Dezernat für Bildung und Jugend, von verschiedenen sozialen Organisationen, Vereinen und Verbänden sowie Kieler Unternehmen angemeldet
Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) schafft mit dem Auftakt vom „Reallabor Kiel“ neuen Lern- und Gestaltungsraum für Studierende, Akteure aus der gesellschaftlichen Praxis und der Wissenschaft.
Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, teilzunehmen oder zum Abschluss ab 11.30 Uhr dazuzukommen. Auch weitere Veranstaltungen im Rahmen des Seminars (z. B. Methodenworkshop) sind offen für alle Interessierten.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe)
Julia Sandmann
Tel.: 0431/880-2985
E-Mail: jsandmann@uv.uni-kiel.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s