Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung

Sa, 18.3. von 20-22 Uhr Hansa 48: Lesung / Gespräch mit Ulrike Herrmann. „Sie ist Wirtschaftskorrespondentin der „tageszeitung“ (taz). Sie ist ausgebildete Bankkauffrau, war an der Henri-Nannen-Schule für Journalismus und hat Geschichte und Philosophie an der FU Berlin studiert. „Warum kommt es zu Finanzkrisen? Warum sind die Reichen reich und die Armen arm? Wie funktioniert Geld? Woher kommt das Wachstum? Schon Kinder stellen diese Fragen – aber die Ökonomen können sie nicht beantworten. Viele basteln an theoretischen Modellen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Leider kosten die Irrtümer der Ökonomen nicht nur Milliarden, sondern sogar Menschenleben. Wer verstehen will, was falsch läuft, muss die Klassiker kennen: Adam Smith, Karl Marx und John Maynard Keynes. Sie werden an den Universitäten kaum, falsch oder gar nicht mehr gelehrt. Dabei haben diese drei Theoretiker die besten Antworten gegeben. Man muss sie neu entdecken.“ Eintritt: 10 Euro (Schüler/Studenten/Rentner: 7 Euro;  Hartz-IV-Empf.: 4 Euro) Kartenvorverkauf: Buchladen ZAPATA (Wilhelmplatz 6, 24116 Kiel), Antiquariat DIDEROT (Gutenbergstr. 5, 24116 Kiel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s