Wiedervernetzungsprojekte in der Praxis

Mi 18.1. 18:30-20:30 Alte Mu, Fahrradkombinat, Lorenzendamm 2-6 : „Durch den stetigen Ausbau von Siedlungen, Infrastruktur und intensiver Landnutzung wird es eng für die Natur. Rückzugsmöglichkeiten für Tier- und Pflanzenwelt werden kleiner und liegen oft wie Inseln im Meer. Für das Überleben einzelner Populationen kann ein fehlender Austausch verheerende Folgen haben. Um diesem Trend entgegenzuwirken und das langfristige Überleben zu sichern, gibt es verschiedene Projekte, die sich der Wiedervernetzung von Lebensräumen verschrieben haben. Im Anschluss an die Vorstellung zeigen wir den Film „Kleiner Langschläfer hellwach – die Haselmaus“ – Gewinner des sh:z Publikumpreises beim Green Screen Festival 2014. Der Eintritt ist frei.“ (BUND SH und Fachschaft Biologie)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s