Das Wunder von Mals

Fr 13.1.2017 20.00 Uhr Gemeinschaftshaus „Alte Gärtnerei“ Alte Gärtnerei 13 Previewfilmvorführung: Seit Herbst 2014 arbeitet Alexander Schiebel zusammen mit Martin Rattini und Mauro Podini von helios Film in Bozen an einem Dokumentarfilm in Spielfilmlänge über „Das Wunder von Mals“. Darin wird die Geschichte einer kleinen Gemeinde im Obervinschgau erzählt, die gegen eine mächtige Lobby aus Landesregierung, Bauernbund, Pharmaindustrie und Medien ein Pestizidverbot in ihrem Gemeindegebiet durchsetzen möchte. Und zwar mit erstaunlichen Mitteln und erstaunlichen Erfolgen!
Die Geschichte ähnelt dabei ein bisschen, der Geschichte des kleinen, uns wohlbekannten
Dorfes in Gallien: „Wir befinden uns im Jahre 2014 n.Chr. Ganz Südtirol wurde von Apfel-
Monokulturen niedergewalzt … Ganz Südtirol? Nein! Ein von unbeugsamen Vinschgern
bevölkertes Dorf im Obervinschgau hört nicht auf den Apfelbaronen Widerstand zu leisten.“
„Das Wunder von Mals“ wird ohne direkte oder indirekte Förderungen, also vollkommen
UNABHÄNGIG produziert. Das heißt: die gesamte Produktion wurde in den letzten 1,5
Jahren zur Gänze aus Eigenmitteln und durch Crowdfunding finanziert.
Bis zur Fertigstellung im Mai 2017 klafft aber noch ein tiefes Loch im Budget. Es besteht die Möglichkeit unter http://wundervonmals.com/das-wunder-von-mals/ Bücher und DVDs zu bestellen und das Projekt dadurch zu unterstützen.
Bisher existiert eine Preview-Serie aus fünf Teilen.   

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ernährung, Gesellschaft, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s