Saubere Energie für Kiel!

war das Thema unseres Gruppenabends  am 22.2.11.  Dazu waren Diana Thomsche und Peter Hartz von  der BürgerInneninitative für eine umweltfreundliche Energieversorgung der Region Kiel eingeladen, um das Energiekonzept der BI vorzustellen.

Das Megakohlekraftwerk am Ostufer ist vom Tisch. Ist jetzt ein vom Gutachten der Stadt favorisiertes großes Gas-und-Dampfturbinen-Kraftwerk  die beste Lösung für Kiel? Oder sollte Kiel lieber weg von einem Großkraftwerk hin zu einer kleiner strukturierten, dezentralen Energieversorgung? Was ist möglich? Die BI hat ein ausgefeiltes Energiekonzept entwickelt, das wesentlich resilienter erscheint. Mehr

Hier der Link zum Gutachten der Stadt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Energie, Gruppenabende abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s